Lust bei uns mitzumachen?

Kein Problem – denn Jugendarbeit wird bei uns GROSSGESCHRIEBEN. Wir bilden laufend Jugendliche und auch Erwachsene auf unseren Instrumenten aus. Du solltest allerdings schon ca. 9 Jahre alt sein. Es erfolgt eine intensive Einübung mit unseren Ausbildern und nach rd. 1 Jahr ist es dann soweit: Du hast deinen ersten Auftritt. Ein tolles Erlebnis in einer noch tolleren Truppe, denn der Spaß an der Musik und die Geselligkeit werden natürlich bei uns GROßGESCHRIEBEN. Zzt. bilden wir allerdings nur Fanfarenspieler aus, da unser "Trommelregiment" schon ziemlich gut besetzt ist.

Die Ausbildung

Junge Menschen in unserer Gesellschaft brauchen Orte zur Entwicklung und zum Ausleben Ihrer Möglichkeiten. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, den Jugendlichen aus Dringenberg und Umgebung die Möglichkeit zu geben, soziales und kommunikatives Verhalten im Team zu Erlernen und dieses mit der Freude des Musizierens zu kombinieren. Ziel ist es ebenfalls das Interesse an Bildung und Kultur zu wecken. Der Fanfarenzug stand stets für ein harmonisches Vereinsleben, in dem weder die Übungsabende noch die Anerkennung der Mitglieder durch den Verein zu kurz kommt. Im Verlauf des Jahres werden neben den musikalischen Darbietungen auch Aktionen und Ausflüge zur Teambildung durchgeführt.

Der Unterricht

In kleinen Gruppen oder auch in Einzelunterricht werden die Grundlagen der musikalischen Erziehung erlernt, bevor nach ca. 1 Jahr je nach Leistung die gemeinsame Probe mit allen aktiven Musikern beginnt. Der Unterricht findet üblicherweise einmal wöchentlich nach Absprache statt, die Gesamtprobe findet am Montag von 19-21 Uhr statt. Nach der Ausbildung erfolgt üblicherweise die Aufnahme als aktives Mitglied in den Verein.

Mitgliedschaften des Fanfarenzuges

Der Fanfarenzug ist Mitglied der Kreisspielmannszugvereinigung des Kreises Höxter und des Volksmusikerbundes e.V., so dass vertiefende Lehrgänge angeboten werden können.

Die Kosten

Der derzeitige Ausbildungsbeitrag beträgt 40 EUR pro Halbjahr und wird üblicherweise jeweils zu Anfang eines Jahres sowie in der Jahresmitte fällig. Wir möchten schon jetzt darauf hinweisen, das auf Grund steigender Kosten für Ausbildung und Bereitstellung der Instrumente eine Erhöhung geplant ist. Änderungen des Ausbildungsbeitrages werden durch den Vorstand beschlossen und den Auszubildenden bzw. Eltern mitgeteilt. Der Jahresbeitrag für die aktive Mitgliedschaft beträgt zzt. 7 EUR jährlich. Der Vorstand ist berechtigt, Mitgliedern auf deren Antrag hin rückständige und/oder künftige Beiträge sowie infolge eines Beitragsrückstandes entstandene Mahn- und Verwaltungsgebühren sowie Verzugszinsen aus sozialen Gründen ganz oder teilweise zu erlassen.

Instrumente und Uniform

Die Instrumente werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Gleiches gilt für die Vereinsuniform, die zu den Auftritten getragen wird. Hier erwarten wir einen entsprechend pfleglichen Umgang. Für Schäden hat der Auszubildende zu haften. Nicht zu der vom Verein gestellten Uniform gehört eine schwarze Hose, schwarze Socken und schwarze Schuhe. Diese Dinge sind in Eigenleistung anzuschaffen, wobei schwarze Hosen teilweise im Bestand sind. Hier einfach zu gegebener Zeit beim Vorsitzenden nachfragen.

Noch Fragen

Bei Rückfragen stehen Ihnen die Mitglieder des Vorstandes und die Ausbilder gerne zur Verfügung. Wir freuen uns über konstruktive Kritik und Anregungen, um den Verein weiter entwickeln zu können und auch in Zukunft verlässlicher und vertrauensvoller Partner zu sein.

Falls Interesse besteht, kannst du auch gerne zu einem Probenabend montags ab 19 Uhr in der Burg Dringenberg vorbeischauen. (Die Probentermine in der Ausbildung können aber individuell mit den Ausbildern abgestimmt werden.)

Kontakt über unseren 1. Vorsitzenden Bernd Nahen unter 05259-932354 oder
einfach per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns auf euch!

In eigener Sache:

In den nächsten Tagen veröffentlichen wir auch die ersten Termine 2017. Bitte noch etwas Geduld...